Degenerativ

Degenerativ ist ein geflügeltes Wort. Was ist das wirklich?

Degeneration findet immer da statt wo die Versorgung unzureichend oder mit unpassenden Mitteln (vielfach werden Nahrungsmittel anstatt Lebensmittel verwendet). Außerdem kommt es dann zu degenerativen Prozessen, wenn Versorgung und Belastung in einem ungünstigen Verhältnis stehen.

Die Versorgung (und auch Entsorgung) ist sowohl extern  als auch intern gemeint.

Externe Versorgung meint gesunde, vollwertige Lebensmittel, gutes Wasser, frische Luft und wohlwollender emotionaler bzw. geistiger Austausch. Dabei ist natürlich der eigene Anbau von Gemüsen, Früchten, Nüssen am allerbesten. Wenn das nicht möglich ist, bekommt man gerade von Permakulturbetrieben hochwertige Produkte. Biologisch deklarierte Erzeugnisse sind in der Regel auch besser als konventionell angebaute Produkte, wobei man weiß, dass Bioprodukte nach Grenzwerten bemessen sind und nicht wirklich Bio sein müssen. In den letzten Jahren sind die Naturkräuter stark in den Fokus gekommen. Diese bilden in der Versorgung die Spitze, wobei eine gewisse Eingewöhnungsphase oft notwendig ist, da zivilisierte Verdauungsorgane meist nicht mehr auf so wertvolle, naturbelassene Pflanzen trainiert sind.

Gutes, gesundes Wasser gibt es meist in ländlichen Gebieten, aus eigenen, sauberen Quellen, was ja bei der industrialisierten Landwirtschaft selten vorkommt. Wasserleitungen und Wasserbehälter sind ebenfalls oft nicht in dem Zustand und von der Qualität, die man sich wünscht. Da helfen dann Filteranlagen (Osmoseumkehr) mit Mineralisierungspatronen.

Medikamente, Sucht- und sogenannte Genussmittel sind mäßige bis massive Gegner einen guten guten Versorgung, da sie teilweise giftig sind (Chemotherapie = Hauptbestandteil Senfgas) und die alle viele Mineralstoffe bzw. Vitamine benötigen, um kompensiert bzw. ausgeschieden. Dadurch fehlen Mineralstoffe für den Zellaufbau und die Energiegewinnung.

Amalgam und andere Metalle, besonders Schwermetalle haben eine ähnliche Wirkung wie Medikamente. Sie entziehen dem Körper Mineralstoffe und Vitamine. Amalgam in den Zähnen hat eine energetisch ähnliche Wirkung wie Narben. Oftmals können zugehörige Körperpartien nicht heilen, da sie energetisch unzureichend versorgt sind. Oft entstehen dadurch auch Fehlstellungen.

Cholesterin senkende Medikamente entziehen dem Körper Cholesterin, das beim Zellaufbau und im Gehirn gebraucht wird. Fälschlicherweise wird von gutem und schlechtem Cholesterin gesprochen. Cholesterin wir für die Stabilisation von Gefäßen, die entweder zu schwach gebaut sind oder in denen der Druck zu hoch ist, gebraucht. Vielfach entstehen Cholesterinerhöhungen, wenn Lyesin fehlt oder durch Stresse der Blutdruck zu hoch wird.

Interne Versorgung bezieht sich auf Durchblutung, Meridiansystem und Nervensystem. Auch das Lymphsystem (Klärsystem des Körpers – Entschlackung) gehört dazu, denn in verschmutzten Körper sind auch gute Lebensmittel überfordert.

Blutsystem: da kommt es auch wieder drauf an, in welchem Zustand z. B. die Blutqualität (Sauerstoffgehalt, Säure/Basen, Viskosität des Blutes und Fließgeschwindigkeit ) an. Ist das alles in Ordnung, so gilt darauf zu achten, dass der Blutfluss im gesamten Körper passt. Bei Verspannungen, Narben und Verdichtungen kommt es zu lokalen Verlangsamungen, zu Staus, was wiederum den gesamten Blutkreislauf stört und zu lokalen, aber auch Systemrelevanten Störungen kommt. Das heißt, wenn irgendwo im Körper eine Blockade ist, dann wird dort der Blutfluss verlangsamt. Da das gesamte System in sich geschlossen ist, verlangsamt sich der Blutfluss im gesamten Körper.

Meridiansystem: verhält sich so wie das Blutsystem. Mehr dazu beim Thema Meridiansystem.

Lymphsystem: ähnliches Verhalten wie das Blutsystem. Daher ist es ganz ungünstig, wenn Lymphknoten entfernt werden.

Nervensystem: Beim Nervensystem wirken Blockaden ähnlich wie bei Blut und Meridiansystem. Beim Nervensystem spielen allerdings gerade die Mineralien Natrium und Kalium (Natrium/Kaliumpumpe) eine wichtige Rolle,  da die Nervenleitung genau diese Mineralien besonders braucht. 

Emotionale Blockaden können auch zugehörige Körperbereiche im Fluss stören und es kann auch zu degenerativen Prozessen kommen.

Der Lösungsansatz ist in der ganzheitlichen Medizin immer so angelegt, dass die oben genannten Hindernisse oder Mängel gelöst werden. Ansonsten ist Heilung und nachhaltige Gesundheit nicht möglich.