Durchblutung

Durchblutungsstörungen bis hin zur Schaufensterkrankheit oder dunkelnden Unterschenkeln (z. B. im Zusammenhang mit dicken, gestauten Beinen, eingeschlafenen Händen)  gehören zu häufigen und natürlich auch sehr unangenehmen Erscheinungen.
Durch Verletzungen, schlechte Haltung, falsches Schuhwerk, falsches Sitzen und Liegen (privat oder bei der Arbeit), unpassender Ernährung oder emotionale „Stauthemen“  u. a. kann verdichtetes Gewebe, Verspannungen, Narben, zu dickes Blut etc. zu solchen Zuständen führen.

Inzwischen habe ich eine tolle Möglichkeit gefunden, solche Probleme meist in wenigen Tagen äußerst positiv zu verändern. Und das mit vielen positiven Begleiterscheinungen.

  • Gehen und Laufen wird leicht und geschmeidig
  • Die Leistungsfreudigkeit steigt
  • Besser Schlafen ins eine feine Begleiterscheinung
  • Lebendige, dünnere oder dickere Beine (gestaute werden dünner, ausgetrocknete dicker) und und warme Hände
  • Die Lebensfreude steigt

Ein dicker, gestauter, mit Krampfadern durchzogener rechter Unterschenkel war die Ausgangssituation.

Schaufensterkrankheit (Schmerzen nach ein paar Minuten gehen) und wenig Freude war die Ausgangssituation

Nach 4 Tagen und einer Nacharbeit nach ca. 10 Tagen war langes Wandern wieder möglich.

Die Lebensfreude ist wieder zurück gekehrt