Vielseitigkeit

Vielseitigkeit im medizinisch-therapeutischen Bereich könnte die Norm sein. Zumindest viele der in diesem Bereich arbeitenden Menschen haben die Anlage dazu.

Durch das Teilen und Zerstückeln des Menschen in Einzelheiten (z. B. Magen, Herz, Darm usw. bzw. Hand, Schulter, Hüfte, Knie usw.) verlieren die Mediziner den Zusammenhang. Es passt zum derzeitigen Modell der Teile und Herrsche Gesellschaft, die in den medizinischen Machtzentren konstruiert werden.

Da im Menschen, so wie in der Natur alle Teile zusammen wirken und daher nur als Ganzes verstanden werden kann, ist es auch für ganzheitliche Menschen leichter, viele mögliche Ungleichgewichte bis hin zu Erkrankungen gemeinsam zu erkennen, erforschen und zu behandeln.

Wenn man die physiologischen Gesetzmäßigkeiten im Menschen erkennt, ist es völlig egal ob man die Probleme an einer Zehe, eines Knies oder oder von Kopfschmerzen behandelt. Es geht überall um die selben Mechanismen und muss sie so oder so in einem gemeinsamen Kontext behandeln.