Eingewachsene Zehennägel ohne Schmerzen und Bluten entfernen

[av_one_half first min_height=“ vertical_alignment=“ space=“ custom_margin=“ margin=’0px‘ padding=’0px‘ border=“ border_color=“ radius=’0px‘ background_color=“ src=“ background_position=’top left‘ background_repeat=’no-repeat‘] [av_textblock size=“ font_color=“ color=“] Die ca. 70jährigen Klientin hatte ständig Schmerzen, konnte kaum noch Schuhe tragen und war verzweifelt. Der Innenteil der Zehe war extrem angeschwollen, dass der eingewachsene Nagel überhaupt nicht zu sehen war. Nur Druckschmerzen auf der Zehenspitze wiesen auf einen eingewachsenen Nagel hin. Von der Nagelwurzel musste geschliffen werden. Erst als das eingeschlossene, eingewachsene Nagelteil vom Rest getrennt wurde, kam das eingewachsene Plättchen vorne an der Zehenspitze als winziger Stift zum Vorschein. Mit der Pinzette ließ sich dieses Plättchen dann herausziehen.

Die spezielle Methode von Bios Logos macht solche Ergebnisse, ohne Blut und ohne Schmerzen möglich!
[/av_textblock] [/av_one_half][av_one_half min_height=“ vertical_alignment=“ space=“ custom_margin=“ margin=’0px‘ padding=’0px‘ border=“ border_color=“ radius=’0px‘ background_color=“ src=“ background_position=’top left‘ background_repeat=’no-repeat‘] [av_content_slider heading=’Eingewachsener Zehennagel‘ columns=’3′ animation=’slide‘ navigation=’dots‘ autoplay=’true‘ interval=’3′ font_color=“ color=“] [av_content_slide title=’Eingewachsener Zehennagel‘ link=’page,11063′ linktarget=“] Gertrud Tax IMG_1546 An dieser Stelle ist das ca. 1 cm2 große Nagelteil eingewachsen gewesen.
[/av_content_slide] [av_content_slide title=’Eingewachsener Zehennagel‘ link=’page,11063′ linktarget=“] Gerti Tax IMG_1549 Hier liegt das eingewachsene Stück auf der Zehe.
[/av_content_slide] [av_content_slide title=’Eingewachsener Zehennagel‘ link=’page,11063′ linktarget=“] Gerti Tax IMG_1550 Im Innenteil der Zehe (siehe Einkerbung) war das Stück (nicht sichtbar) eingewachsen
[/av_content_slide] [/av_content_slider] [/av_one_half]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.