Der Biss entscheidet über Gesundheit oder eben nicht Gesundheit!

Der richtige Biss wird oftmals im Zusammenhang mit Aktivität, angemessener Aggressivität, Abgrenzung und Durchsetzung etc. gesehen. Das ist auch wichtig.

Sorry.Der Bericht streift das Thema ein wenig und soll eine Idee der möglichen Zusammenhänge und Lösungsansätze geben. Es ist so umfangreich und ein gesamter Bericht würde den Blograhmen sprengen

Ganz wichtig, eine unharmonische Zahnstellung hat meistens auch gesundheitliche Nachteile!

Zahn- und Kieferregulierung_webDazu und zu vielem mehr ist der richtige Biss auch für unsere Gesundheit wichtig. Wie kommt es dazu, werden viele fragen?

Kiefer und Wirbelsäulenstellung:

An der Stellung der Zähne und Kiefer kann man Spannungen besonders im Becken, aber auch in den Extremitäten ausfindig machen.

Jede Spannung in Kopf und Kiefer wirkt sich auf den restlichen Körper aus, jede Spannung oder Fehlstellung im Körper wirkt sich auf die Kiefer und Kopf aus.

Daher ist die Wirkung immer am Besten, wenn der gesamte Körper und Kopf und Kiefer strukturell und energetisch auf Linie gebracht wird.

Ist der Kiefer schief bzw. der Biss verschoben bzw. so gibt es beinahe immer auch eine Verschiebung bzw. Blockade des Beckens, was automatisch auch eine Fehlstellung der Wirbelsäule „braucht“.

Kiefer und Körperfehlstellungen:

Schon vor vielen Jahren haben gute Chiropraktiker gemeint, Kiefer und Becken sind Geschwister, d. h. reagieren gemeinsam. In der Praxis ist es nachprüfbar. Wird ein Kiefer weicher gemacht und in die passende Form modelliert, dann ist das Becken gerader und leichter zu behandeln. Umgekehrt ist es das Selbe.

Ein sehr harter Kiefer kann z. B. auch bewirken, dass das Fußgewölbe schwach wird (mangelnder Energiezufluss) und der Fuß nach innen einknickt.

Es war ein großartiges Erlebnis zu erleben, dass sich bei einem zehnjährigen Burschen mit Senkfuß nach der eingehenden  Kieferbehandlung die Fußstellung auf beinahe normal geändert hat.

Das kommt immer wieder einmal vor.

Kiefer/Zähne und Organfunktion:

Wer die Organuhr nach der Elektroakupunktur kennt kann sich leichter vorstellen, dass verhärtete Kiefer, die durch Verletzungen, Fehlstellungen etc. entstehen können, sich massiv auf die Organfunktionen auswirken können.

Beispiel:

Vor Jahren kam ein ca. 25 Jahre alter Mann in die Praxis, furchtbar leidend und mit dem Problem, kaum noch atmen zu können. Nach 6 Wochen Krankenstand, ca. 10 verschiedenen Arztkonsultationen und der Drohung, die Arbeitsstelle zu verlieren war seine letzte Hoffnung, mit der Schneidermethode wieder gesund zu werden.

Entstehung: Er erzählte mir, dass er nach einem Barbesuch sein Fahrrad aufschließen wollte. Wie er nach oben schaute gab ihm ein Unbekannter einen Kick, einen Schlag ins Gesicht, genau mit der Schuhkante zwischen den rechten oberen Zähnen 4 und fünf.

Bei der Abtastung dieses Kieferbereiches war eine intensive Verhärtung in diesem Bereich zu finden. Dadurch kam es zu einer Energie- oder Meridianflußstörung und zu einem beinahen Lungenkollaps.

Nach 10 – 15 Minuten Kieferbehandlung war dieser Teil wieder elastisch/dynamisch. Er stand auf und auf die Frage nach dem Zustand meint er noch ungläubig und zweifelnd, „ja es geht, ja, etwas besser“.

Er sah erleichtert aus. Am nächsten Tag telefonierten wir und er meinte, „alles ist wir vorher“. Überglücklich konnte er wieder normal arbeiten und sich des Lebens erfreuen.

Die Verhärtungen im Kieferbereich der Zähne 4/5 hat den Energie bzw. Meridianfluss derart gestört, dass die Lunge kaum noch arbeiten konnte.

Zahnfleischentzündungen

Das kann verschiedene Ursachen haben. Eine davon sind Verhärtungen und Verdichtungen des Kiefers bzw. Zahnfleisches. Dazu kommt ein extra Bericht.

Kiefergelenksprobleme (Schmerzen, Krachen, nächtliches Beißen)

Dabei spielen auch die verhärteten Kiefer, zu kleine Kieferbögen im Vergleich zur Zahngröße etc. eine Rolle. Dazu gibt es jedoch einen extra Bericht, da das Thema ausladend ist.

Kiefer/Zähne und emotionale Zusammenhänge

Ganz Wichtig!

Wenn Kiefer durch emotionale Themen (er/sie verbeißen sich die Worte/Themen etc.). Viele Menschen werden in Familien oder Gesellschaften hinein geboren, in denen Emotionen oder eine ehrliche Meinung keinen Platz haben. Manche Menschen tragen von sich aus die Eigenschaft in sich, sich das was sie gerne sagen würden lieber verbeißen als sich dem Konflikt, der offene Worte oft mit sich bringt zu stellen. Auch Angstthemen, versteckte Wut, systemische Hintergründe oder erlebte Traumatas können zu so einem Verhalten führen.

Bei der Kiefer und Zahnstellungsbehandlung ist mit der Schneidermethode sehr viel möglich. Allerdings – diese Behandlungen erfordern zwingend, sich die emotionalen (Sammelbegriff für verschiedene innere Ursachen) Themen anzuschauen und diese in Heilung zu bringen. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.