Wenn die dritten Zähne nicht mehr halten – einfach beheben!

Die dritten Zähne können ja ganz schön Probleme bereiten. Zum einen wenn  Zahnfleisch und Kieferknochen schwindet, zum anderen auch wenn die Kieferknochen hart werden.

Wichtig: diese Härte beschleunigt auch den Zahnfleisch und Kieferknochenschwund. Denn in harten Geweben ist der Stoffwechsel sehr vermindert. Sowohl in Weichteilen als auch in Knochen.

Ursache können Druckstellen sein, doch besonders der fehlende “spielende” Rhythmus von Druck und Entspannung, was bei einem eigenen Gebiss Motor der Versorgung und Motor der Elastizität spielt die Hauptrolle.

Natürlich kommen auch öfters kleine Kerne oder Brotsamen unter die Prothese, was zu Entzündungen führt. Ebenso Nahrungsmittelreste die zu lange unter der Prothese lagern sind Entzündungsursachen.

Mängel bzw. Fehler beziehungsweise Mängel in der Ernährung sowie Verletzungen können ebenso Ursache sein.

Die Lösung:

Die Modelation, das wieder weich und elastisch machen von Knochen und Zahnfleisch wirkt Wunder. Oft reichen dazu 20 – 30 Minuten mittels der Schneidermethode. Die Kiefer werden wieder weich, elastisch und “saftig”. Dadurch wird der Saugeffekt verbessert.

Dass dieses wieder lebendig machen des Gewebes im Mund Wohlbefinden, Atmung, Herztätigkeit und einiges anders über das Energiesystem verbessert ist ein wunderbarer Nebeneffekt.

Dass die Prothesen wieder viel besser bis sehr gut halten ist die ursprünglich gewünschte Verbesserung.  Und das hebt die Lebensqualität bedeutend an.

Das habe ich immer dann gemacht wenn die Zahnärzte keine Lösung gefunden haben. Also erweitern natürliche Methoden die Möglichkeiten der Schulmedizin sehr zum Wohle der betroffenen Menschen!

Aufrufe: 6

Mit Knoblauch und Zitrone Kalkablösung – Herzoperation unnötig

Ein Beitrag, der mir im Netz zugespielt wurde, nennenswert weiter zu geben.

Mit Knoblauch und Zitrone
Kalkablösung – Herzoperation unnötig

Sind Adern im Gehirn oder Herzkranzgefäße verengt oder verkalkt, zeigt die Kur ab der ersten Wiederholung durchschlagende Erfolge. Diese preiswerte, unschädliche und heilsame Kur sollte man am besten zweimal im Jahr wiederholen.

Ehemals verkalkte Menschen können wieder gut und ruhig schlafen. Es konnten bereits geplante Herzoperationen umgangen werden, da sich Blutfette und Kalk restlos abgelöst hatten. Auch bei Gebissverfall (Parodontose) hat sich das Knoblauch-Zitronen-Likörchen bestens bewährt.

Rezept:
7 ungespritzte Naturzitronen von Kernen befreien (sonst kann es bitter werden!) und dann mit Schale klein schneiden. Diese mit ca. 30 geschälten Knoblauchzehen in einen Mixer geben und zerkleinern. Anschließend mit 1,5-2 Liter Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen – nur einmal aufwallen lassen. Nun alles abseihen (entweder durch ein Sieb oder ein Tuch) und in eine Flasche füllen – kalt aufbewahren!

Täglich 1 Schnapsglas voll vor oder nach der Hauptmahlzeit trinken.

Schon nach 3 Wochen täglichen Genusses ist eine jugendliche Regeneration des ganzen Körpers zu verspüren. Verkalkungen und deren Nebenerscheinungen – beispielsweise beim Sehen oder Hören – gehen zurück und werden bald verschwinden.

Nach den ersten 3 Wochen muss man 10 -14 Tage pausieren, um dann die zweite dreiwöchige Kur durchzuführen.

Empfehlung!
“Bad Oeyenhausen hat eine weltweit anerkannte Herzklinik mit vielen Transplantationen und dieses Rezept hat sich bei uns sehr bewährt.”

Dr. Steinhagen – Kardiologe

Und keine Angst: bei dieser Kur riecht man nicht nach Knoblauch!

von Dr. Steinhagen, KARDIOLOGE in Bad Oeyenhausen

Aufrufe: 17

Ketogene Ernährung: Die ungenutzte Chance in der Hormonregulation | Dr. Heinz Reinwald

Dieses Video muss man gesehen haben.

So wie das richtige Sitzen, Liegen und Stehen einen enormen Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden haben, so spielt die Ernährung, aber nicht die vom Mainstream empfohlene, die ja wie das gesamte System 180° verdreht ist, also Kopf steht, sondern die von echten, nicht gekauften Wissenschaftern empfohlene. Es ist der Hammer was alles damit zusammenhängt und wie einfach Gesundheit sein kann.

Die essentiellen Aminosäuren in hoher Qualität und die fettreiche Ernährung machen gesund und . . . und schlank

Hier der so besondere Beitrag von Dr. Reinwald, den wir als Freund und Berater kennen und der großartiges Wissen hat und ein großartiger Mensch ist, bei QS24.

Ein weiterer sehr interessanter Beitrag von von Dennis Pollock in seinem Kanal “Schlage Diabetes” auf Englisch, der eben über den  Dr. Wolfgang Lutz spricht, einen Pionier aus Österreich, der schon früh über die  Low Carb, als minimale Kohlehydrate Diät sprach und schrieb. Sein bekanntes Buch heißt “Leben ohne Brot”.

Für Fragen zu dem Thema, zu Themen der Blutreinigung, Entzündungsminderung etc. kann sich gerne per Email melden

Aufrufe: 6