Haltung

Die innere Haltung ist wichtig – und das wissen die Meisten.

Doch was ist mit der äußeren Haltung, der Körperhaltung in der Freizeit, beim Chillen, beim Liegen und Sitzen, in der Arbeit, der Schule und, ja eigentlich überall. Ja sogar im Stehen. Was ist mit der Haltung bzw. Lage im Schlaf?

Das alles ist genau so wichtig wie gesundes Essen oder ausreichend Bewegung und frische Luft. Dies ist ein sehr komplexes Gebiet mit einem einfachen Prinzip. Ist das einmal verstanden, also nicht gelernt sondern verstanden, dann kann man das überall anwenden.

Der Unterschied von lernen und verstehen? Das ist das Ahaaaa!

Erst mit dem Ahaaa, ach, jetzt habe ich das kapiert. Grundsätzlich ist das bei diesem Thema genau so einfach wie überall. Allerdings haben wir eine lange Geschichte, Tradition oder überliefertes Wissen und eine jahrzehntelange enorme Werbungswelle hinter und, die die meisten Menschen glauben lässt, zu wissen was richtig und falsch ist. Doch weit gefehlt.

Warum wurden so viele Kissen, Matratzen, Lattenroste etc. verkauft und die meisten Menschen haben dennoch Schmerzen, Beschwerden, Probleme, seien es Rückenschmerzen, Nackenverspannungen, Schilddrüsenprobleme, Kopfschmerzen und Migräne, Schwindel, Schielen, Schulterschmerzen und Schulterprobleme, Spontanherzinfarke etc.

Mehr dazu gibt es in Bälde, auch in worldofpillow.com/haltung-innere-und-aeussere-sind-gleichsam-wichtig

Viele haben dieses Thema gelernt, wenige haben es verstanden. Wäre ist anders so wären viele Beschwerdethemen und Krankheitsbilder weniger, viel weniger zu finden.

Zu diesem Thema habe ich ein Buch geschrieben, „Himmlisches Liegen, göttliches Sitzen“, in dem ich meine Geschichte zu diesem Wissen, die Zusammenhänge mit viel Wissen um die Schneidermethode kombiniert (beides gehört zusammen – ganzheitliches Wissen und Behandeln), viele Bilder, Zeichnungen und Beispiele wie üblicherweise Fehler gemacht werden bzw. wie diese leicht vermieden werden können geschrieben.

Warum macht es Sinn dieses Buch zu haben bzw. es nach dem Lesen auch sichtbar im Wohn- oder Schlafzimmer liegen zu lassen? Weil dies hilft, sich immer wieder daran zu erinnern. Die Matrix durch Gewohnheit und Werbung ist so stark, dass es einige Zeit dauert, bis das verinnerlicht ist, so wie zum Beispiel das Zähne putzen.

Kopfschmerzen, Migräne:
Ca. achzig, ja 80 Prozent dieser Probleme werden durch falsches Liegen und Sitzen außschließlich oder teilweise verursacht.
Schulerbeschwerden:
Bei der Schulterproblemen ist der Anteil vielleicht bei 90 %, wobei bei dieser Thematik auch der falsche Einsatz der Arme, der Kräfte der Arme mit eine große Rolle spielen. Viele Menschen holen ihre Kraft aus den Händen, aus den Armen anstatt aus dem gesamten Körper. Dadurch kommt es zu Überlastungen bei Tätigkeiten, die im wesentlichten leicht zu meistern wären. Um den ganzheitlichen Einsatz des gesamten Körpers zu lernen sind Coachings geplant. Grundsätzlich ist das nicht wirklich schwer, doch es braucht Unterstützung um dies zu fühlen, verstehen und umzusetzen.
Nackenverspannungen:
Mir tut das Herz weh wenn ich Menschen sehe wie sie ihre Kissen, Liegestühle und andere Sitz- oder Liegemöglichkeiten nutzen. Auch dazu machen Choachings oder Seminare am meisten Sinn, um ein tieferes Verständnis zu erlangen.

Aufrufe: 1

This site is registered on wpml.org as a development site.