Schocks

Schocks können das Leben gravierend beeinträchtigen und Heilung verhindern.

Schocks lösen sowohl im Gehirn als auch lokal im betroffenen Gewebe Blockaden aus. Ob ein emotionaler Schock noch aktuell wirksam ist erkennt man meistens daran, dass das Denken an das auslösende Geschehen unangenehm oder gar unmöglich ist. Manchmal benötigt man auch den kinesiologischen Test, um sicher zu sein.

Bei zellulären, lokalen Schocks (Gewebe, Knochen) ist von vornherein ein kinesiologischer Test ratsam. Schlechte Heilung oder Angst vor Berührung der verletzten Stelle sind auch gute Hinweise, dass das Ereignis zellulär noch nicht ausreichend verarbeitet ist.

Beispiele dazu gibt es unzählige. Berichte dazu werden demnächst in den Blockbeiträgen erscheinen.