Narben

Narben entscheiden über Gesundheit oder Krankheit! Natürlich nicht nur, leisten jedoch einen wesentlichen Beitrag. Narben stören den Fluss der Säfte und damit die Gesundheit 

Vielfach nicht bekannt oder unterschätzt sind Narben (innere z. B. Mandeln, Brüche, gezogene Zähne etc.) und äußere, sichtbare Narben wie Schnitte, Stiche, Verbrennungen, Quetschungen) in ihrer meist recht negativen Wirkung auf Körperfunktionen und Körper(fehl)stellungen. Narben stören immer, manche mehr, andere weniger den Fluss der Meridianflüssigkeit (Qui), des Blutes, der Lymphe und der Nervenleitung. Dies führt zum einen oft zu lokalen Problemen, zum anderen aber auch zu Problemen in entfernten Körperbereichen. In Beispielbeschreibungen werdet ihr immer wieder Beispielhafte Wirkungen von Narben finden.