Archiv der Kategorie: die Schneidermethode

Wenn Urlaub kaum Erholung bringt – das kann auch anders gehen!

Eine Woche nach dem Urlaub kann man sich kaum noch daran erinnern bzw. die Erholung ist wieder komplett weg, das kann es doch wohl nicht sein! Und muss es auch nicht!

Viele Menschen sind so ziemlich das ganze Jahr im Stress, arbeiten viel, haben wenig Zeit für Bewegung und Hobbys. Und dann.

Frau UrlaubDann kommt endlich der langersehnte Urlaub. Die zwei, drei Wochen sind schön, obwohl, so richtig in Fahrt kommen funktioniert auch nicht. Irgendwie wollen die Lebensgeister nicht richtig wach werden.

Und dann, nach ein paar Tagen ist nichts mehr von all dem Urlaub, den freien Tagen zu spüren. Warum ist das so werden sich viele fragen?

Verspannungen, Verhärtungen, Narben und andere blockierende Vorgänge im Körper hindern den Blutfluss, den Meridianfluss und somit ist der Austausch an Säften, der Austausch von Sauerstoff und deren Verteilung im Körper ein Stück weit behindert, nicht frei.

Jeder Stau, jede dieser Behinderungen erzeugt Müdigkeit und vermindert die Regeneration, oft massiv.

Das selbe passiert mit Kindern. Wenn sie verspannt in die Ferien gehen, dann ist die Erholung über den Sommer oft eher sehr gering.

Meine Erfahrungen und unsere Studien im der Akademie Sonnengeschwister ergeben, dass gerade vor dem Urlaub, vor den Ferien eine, manchmal zwei Behandlungen mittels der Schneidermehtode Wunder bewirken.  Alles fühlt sich frei an, der Urlaub kann beschwingt starten. Sollten noch irgend welche Mängel vorhanden sein so können Vitamine oder Mineralstoffe getestet werden und bei Bedarf suplimentiert werden.

Und die schönste Zeit im Jahr ist dann auch die Schönste und die Erholung hält lange an!

 

Das neue Bildungs- und Forschungsprogramm der Schneider-Methode startet im September 2016

Am 16. September 2016 startet das neue Bildungs- und Forschungsprogramm der Schneider-Methode mit vier Wochenenden im Herbst und sechs Wochenenden im Frühjahr 2017.

Die Veranstaltungen finden in Rahmen der Mitgliedschaft des Vereins Sonnengeschwister und dessen Kooperationsvereines schwungvoll leben statt. Wie ihr zur Mitgliedschaft kommt findet ihr auf der jeweiligen Homepage.

Mittelohrentzündung (Otitis Media) natürlich heilen

Mittelohrentzündung (Otitis Media)

kommt vorwiegend bei Kindern und speziell in den kalten Monaten vor. Liest man schulmedizinische Berichte, so handelt es sich um eine Entzündung der Schleimhaut im Mittelohr, hervorgerufen durch Bakterien, Viren und Toxine. So kann man es auch sehen. Doch warum tritt diese Form der Entzündung vor allem bei Kindern auf?

Basisinformation: . . . weiterlesen

Die Diagnose/Befundung ist ein Herzstück jeder Therapie

Die Diagnose, bei Therapeuten Befundung genannt ist Basis jeder Therapie. Wie sollen die passenden korrigierenden Maßnamen gesetzt werden, wenn man nicht weiß, worauf und worin die Ursachen und Ungleichgewichte basieren, die dann zu  Beschwerden bis hin zu Krankheiten führen.

Zudem ist die Diagnose ganz eng mit der Ursachenforschung und Ursachenvermeidung verbunden. Um „zu heilen“ und langfristig wieder gesund zu sein, sich wohl zu fühlen und vital, freudig und lebendig im Leben zu sein bedarf es eben dieser Dinge.

Wenn man die sogenannte Schulmedizin verfolgt, werden oft die Ursachen nicht oder nicht genau unter die Lupe genommen bzw. Symptome diverser Ungleichgewichte als Ursachen angegeben. So werden oft Entzündungen als Ursachen angegeben, wobei eine Entzündung eine Symptom und keine Ursache ist.

Da die Krankheitsindustrie eben eine Industrie ist, kann man davon ausgehen, dass dort eben nachhaltig gesunde Menschen nicht gefragt sind, denn dann ist ja das „GROSSE GESCHÄFT“ nicht mehr gesichert.

Eugen Roth hat schon gemeint:

Was bringt den Doktor um sein Brot?
a) Die Gesundheit
b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf dass er lebe, uns zwischen beiden in der Schwebe.

Nur Idealisten oder Menschen, die das Universum ganzheitlich sehen und verstehen streben danach, möglichst vielen Menschen dabei zu helfen, gesund und selbstbestimmt zu leben.

Bei uns . . . weiterlesen —>

Müdigkeit in den Knochen – muss raus!

[av_one_full first min_height=“ vertical_alignment=’av-align-top‘ space=“ custom_margin=’aviaTBcustom_margin‘ margin=’5px‘ margin_sync=’true‘ padding=’5px‘ padding_sync=’true‘ border=“ border_color=“ radius=’5px‘ radius_sync=’true‘ background_color=’#ffffff‘ src=“ attachment=“ attachment_size=“ background_position=’top left‘ background_repeat=’no-repeat‘] [av_headline_rotator before_rotating=’Die Müdigkeit muss aus den Knochen‘ after_rotating=‘ – Knochen können Müdigkeit lagern‘ interval=’5′ animation=“ tag=’h1′ size=’18‘ align=’center‘ custom_title=“] [av_rotator_item title=‘ – jetzt im Frühjahr‘ link=’page,11272′ linktarget=“ custom_title=“] [av_rotator_item title=’die Schneidermethode eignet sich dafür besonders‘ link=’page,11251′ linktarget=“ custom_title=“] [av_rotator_item title=’Lebensfreude braucht Vitalität‘ link=“ linktarget=“ custom_title=“] [/av_headline_rotator] [/av_one_full] [av_one_full first min_height=“ vertical_alignment=“ space=“ custom_margin=“ margin=’0px‘ padding=’0px‘ border=“ border_color=“ radius=’0px‘ background_color=“ src=“ background_position=’top left‘ background_repeat=’no-repeat‘] [av_textblock size=“ font_color=“ color=“]

Müdigkeit in den Knochen – muss raus!

Müdigkeit ist derzeit eine häufige Erscheinungsform – ist es etwas Frühjahrsmüdigkeit?

Kann es auch sein, doch Müdigkeit ist oft ein Thema, das tief in den Knochen steckt. Mehr als in anderen Geweben versteckt und erhält sich Müdigkeit, und das oft ein Leben lang. Außer man löst sie heraus.

Wenn Knochen hart, verdichtet und gestaut sind, erzeugen sie Müdigkeit. 

Ursachen: Ja, wie kommt Müdigkeit in die Knochen? Oft sind es Übersäuerungen im Bereich der Ernährung, Suchtmittel, Drogen (Medikamente – engl. drugs) und ähnliches. Fehlende, intensive Bewegung kann auch die Staubildung verstärken. Häufiger vorkommende Ursachen sind Verletzungen. Einerseits können es Verletzungen sein, die die Knochen direkt betreffen oder eben indirekt wirkende Verletzungen.

Direkt: klar, das sind natürlich Operationen, Knochenbrüche, Haarrisse oder Knochenprellungen.
Indirekt: Hier sind besonders Blutergüsse (von Verletzungen und Operationen) in der Nähe der Verhärtungen und Meridianstörungen, die auch weiter entfernt liegen können.

Blutergüsse sind die intensivsten „Härter“ der Knochen. Der Knochen ist ja porös und kann eine Menge Blut auch von aussen aufnehmen. Gerade in der Fußwurzel bilden Blutergüsse zudem noch einen richtigen See. Abfließen tut meist nur ein Teil des Blutes. Somit verkleben die Blutplättchen, Blutzellen, Mineralstoffe etc. Knochen und Weichteile. Dabei werden die Füße hart, unbeweglich, empfindlich und bilden eine energetische Blockade – und erzeugen viel Müdigkeit.

Die häufigsten „harten“ Knochen findet man im Zehengrundgelenk (Rheuma- oder Arthrosezehen), Fußwurzel und Knöchel, Knie, Becken, Schultern und in den Handwurzelknochen. Aber auch andere Knochen sind oft verdichtet, verhärtet.

Behandlung: die Schneidermethode in Kombination mit APM und energetischer „Aura-Arbeit“ bewährt sich ganz besonders.

Ein Erlebnis mit einer an sich agilen, etwas über 70jährigen Frau: Obwohl diese Freundin sehr aktiv und lebendig war, hat sie doch oft einen sehr müden Eindruck gemacht. In letzter Zeit hat auch die Leistungsfähigkeit und die Belastbarkeit massiv abgenommen. „Gerhard“, hat sie gemeint, „kannst du mir helfen“? „Mal schauen, was sich machen lässt“ war meine Antwort.

Und so haben wir uns an die Arbeit gemacht. Durch viele Sprünge von einem relativ hohen Baum (sie wollte sich beweisen) bekam sie viele Stauchungen im Becken. Zudem arbeitete sie ein Leben lang sehr hart, oft so hart wie es ansonsten Männer machen. Einige Verletzungen im Becken und Beinbereich taten ihr übriges dazu.

Kernpunkt war das unglaublich harte Becken (neben den Sprunggelenken und den Sprunggelenksknochen, den Knien etc.). Das Becken war vom Gefühl her sehr kalt und war wie ein Block. Wir arbeiteten mehrere male ca. eine Stunde, um den Körper zu durchforsten, nach Blockaden abzusuchen und immer wieder war Becken, Knie und Knöchel (Sprunggelenk) die „Hauptarbeitsstelle“. Mit einigen Auf und Abs verbesserte sich ihr Zustand kontinuierlich. Nach einigen Behandlungen fühlte sie sich unglaublich Müde, wollte eine Pause. Nach einer Woche Pause kam sie wieder und meinte, „weißt du, ich habe das Gefühl, dass ich von einer ganz ganz tiefen Krankheit (oder Müdigkeit) heile.

Ihre Farbe im Gesicht, ihr Aussehen insgesamt, alles hat sich so gebessert, sie schaut wieder quicklebendig aus, die Haut, besonders die im Gesicht ist glänzend, lebendig, strahlend geworden. Inzwischen machen sie wieder Kopfstand, Schneidersitz, kann das Haus wieder sauber und schön erhalten und im Garten kann sie auch wieder stundenlang arbeiten. Fahrradtouren und viele verschiedene Besuche von Veranstaltungen oder bei Freunden runden das Programm ab. Nur noch eine Hüfte braucht noch ein wenig Zuwendung, dann sind wir fertig.

Zu bemerken ist, dass sie ihre emotionalen Themen in den letzten Jahren immer wieder „bearbeitet“ hat und mit verschiedenen Therapeuten auf der feinstofflichen Ebene gearbeitet hat, u. a. auch mit intuitiver Kinesiologie, was sicher viel zu diesem Erfolg bei getragen hat.

[/av_textblock] [/av_one_full]

Tennisellbogen (Epicondylitis radialis humeri ) – schnell und natürlich heilen!

[av_one_full first min_height=“ vertical_alignment=“ space=“ custom_margin=“ margin=’0px‘ padding=’0px‘ border=“ border_color=“ radius=’0px‘ background_color=“ src=“ background_position=’top left‘ background_repeat=’no-repeat‘] [av_textblock size=“ font_color=“ color=“]

Tennisellbogen (Epicondylitis radialis humeri ) – schnell und natürlich heilen!

Tennisellbogen mit herkömmlichen Methoden ausheilen dauert viel zu lange und ist nicht wirklich effizient.Früher war für mich die Ellbogenbehandlung teilweise ein Abendteuer und nicht immer leicht, erfolgreich abzuschließen. Ein Zufall (ist mir zugefallen hat dann einen großen Wandel eingeleitet. Ich war selbst betroffener und fand dann heraus (in Kombination mit einem Muskelzellen -Modell , dass bei solchen Entzündungen die Zellen ungeordnet aneinander liegen) dass bestimmte Spannungsübungen, kombiniert mit manuellen Techniken unglaublich wirksam sind.

Nach diesen neuen Erkenntnissen dauert so eine Behandlung inkl. der Heilung max. ein paar Tage. Oft reichen schon ein bis zwei Behandlung mittels der Schneidermethode und der APM, kombiniert mit den genannten Spannungsübungen. Dabei werden auch sämtliche Verklebungen und Blockaden im gesamten Armbereich gelöst.  Die  entzündeten Fasern, die oft ungeordnet sind, kommen wieder in die Ordnung  und der Ellbogen kann super abheilen. Passende Salben bzw. Umschläge, die vorher ausgetestet werden (es gibt verschiedene Möglichkeiten) unterstützen dabei den Heilprozess und in wenigen Tagen ist volle Belastung wieder möglich.

Die URSACHEN finden ebnet so wie immer den Weg zur richtigen Behandlung und Heilung. Dabei bilden oft schon lange bestehende Verspannungen, Blockaden, Verdrehungen, technische Fehler in Bewegungen die Grundlage, dass Ellbogen überhaupt mit Entzündung reagieren.

Bei Tennisellbogen

Bei der Behandlung werden dann wie immer im ganzheitlichen Heilbereich auch anderen, mehr oder weniger wahrgenommene Beschwerden mit gelöst.
[/av_textblock] [/av_one_full]

Heilung von Schwerhörigkeit bei einem Kind!

[av_textblock size=“ font_color=“ color=“]

Heilung von Schwerhörigkeit bei einem Kind!

Hören oder eben nicht gut hören ist so eine Sache, manchmal ist es gut wenn man nicht zu gut hört. Spass beiseite, wenn Kinder oder Erwachsene nicht gut hören ist das nicht so angenehm. Es gibt verschiedene Ursachen wie z. B. „wer kann etwas oder vieles nicht mehr hören“ oder „lass mich in Ruhe“ auf der emotionalen Ebene.

Auf der körperlichen Ebene sind es oft Verhärtungen der Schädelknochen, besonders im Bereich der Ohren. Verklebungen oder Verschiebungen der Schädelknochen bzw. der Nähte (Suturae) spielen ebenso oft eine große Rolle.

Auf der energetischen Ebene sind es meistens Meridianstaus oder Störungen in den verschiedenen Energiekörpern, z. B. der „Aura“ usw.

Vor ein paar Tagen hatte ich eine interessante Begegnung. Eine Pensionistin kam zu einem Vortrag. Sie sprach mich an, wir kennen uns. Ja „meinte ich, woher kennen wir uns“?

Dann erzählte sie mir eben diesen oder die zwei Besuche bei mir mit ihrer Enkeln. Sie hatte mit Mittelohrentzündung zu kämpfen und Gehör war ziemlich bescheiden. Nach zwei Sitzungen mittels der Schneidermehtode waren wir fertig. Da die Oma sich nie mehr meldete, dachte ich, entweder ist die Behandlung voll zufriedenstellend verlaufen oder es hat nicht gewirkt.

Sie meinte, doch, seit dem ist alles in Ordnung und die ganze Familie ist glücklich darüber. Also eine natürlich Heilung von Schwerhörigkeit und der Neigung zu Mittelohrentzündung. Das war schön zu hören

Generell muss man sagen dass sich Menschen nur selten rückmelden, wenn alles prima verlaufen ist. Und das wäre sehr wichtig, um zu wissen ob die Behandlung in dieser Form auch sinnvoll ist.
[/av_textblock]