Archiv der Kategorie: Mineralstoffe

Sehkraft zu 100 Prozent wieder herstellen

Das Augenlicht ist ja bei vielen Menschen ein Thema. Brillenträger wohin man schaut, beinahe. Doch warum ist das so?

Mineralisierung und Vitalisierung

Da die Ernährung inzwischen eher zu einer Füllstoffversorgung degeneriert ist, fehlen dem Körper, in dem Falle auch den Augen die Mineralisierung, die Vitamine und die Vitalstoffe. Einerseits ist es die Chemielandwirtschaft, das zu frühe, unreife Ernten und dann noch die Verschmutzung durch “Genußmittel”, durch die Luft und was auch immer.

Man spricht ja heutzutage viel über Frequenzen und in den genannten Stoffen sind eben diese Frequenzen, die wir für eine gute Funktionalität brauchen.

Ein weiters Thema sind die Meridiane, Blutgefäße und die Lymphbahnen, die durch Narben, Verspannungen, aber auch Verhärtungen in den Geweben des Gaumens, des Kiefers, des Kopfes, die zu Flussstörungen und damit an Versorgungs- und Entsorgungsmangel führen.

Dazu mehr in kommenden Videos.

Interessante Videos gibt es im Bereich der Lebensmittelversorgung des Körpers, hier ein paar Beispiele.

Dabei ist auch wichtig zu sagen, wenn möglich unbedingt einen eigenen Garten bestellen, wenn sonst nichts geht zumindest einige Kräuter am Balkon anpflanzen, mit wirklich guter Erde aus der Natur, dem Biogarten oder der Permakultur.

Aufrufe: 7

Gefährliches Halbwissen in der Ernährung

Gefährliches Halbwissen in der Ernährung | Dr. Heinz Reinwald | NaturMEDIZIN | QS24

Seit 20 Jahren ist es wissenschaftlich bekannt, dass es einen sogenannten RAAS-Mechanismus gibt, der nicht nur die klassische Antwort ACE liefert, sondern auch einen ACE2! Und exakt dieser 2te Teil dieser Kaskade ist wichtig zu verstehen. Denn erst dadurch erkennt man, dass es überhaupt nicht um das Salz geht, sondern um Fehlernährung, um Insulin, um Zucker und fehlende Proteine. Wirkungen wie Bluthochdruck, Wasser in den Beinen ist auf den ACE2 zurückzuführen – und nicht auf den Salzkonsum. Reduziertes Salz essen ist dabei ein noch höherer Stress, welcher die Kaskade noch verschlimmert. Ohne Salz gibt es kein Leben – und mit wenig Salz gibt es auch nur wenig Energie. Nur so nebenbei: Eine gesunde Niere könnte täglich 1 Kilo reines Salz filtern!

Dr. Heinz Reinwald, CEO dr. Reinwald healthcare GmbH Moderation: Alexander Glogg Sendungsnummer: NNaeh_220223-01_reinwald-53

Dr. Heinz Reinwald dr. reinwald healthcare gmbh + co kg Prackenfelser Straße 18 DE-90518 Altdorf Tel +49 9187 80878 0 https://drreinwald.com/ https://drreinwald.ch/

Aufrufe: 8

Die Salzlüge – ein ganz wesentliches Thema!

Die Salzlüge | Dr. Heinz Reinwald Naturmedizin | QS24 Gesundheitsfernsehen

Ohne Salz ist Leben also nicht möglich. Jeder kleinste Vorgang in unserem Körper erfordert Salz bzw. seine Mineralstoffe in ionisierter Form. Ohne Salz könnten wir nichts tun, weder den Arm heben noch einen Schritt tun, ja noch nicht einmal einen Gedanken fassen. Warum gab es bisher Empfehlungen sich salzarm zu ernähren, wenn doch unsere Nieren in der Lage sind einiges an Salz auszuscheiden? Viele kritische Fragen beleuchtet Heinz Reinwald in diesem Interview mit Corina Klein.

Gast: Dr. Heinz Reinwald, CEO Dr. Reinwald Healthcare GmbH Moderation: Corina Klein Sendungsnummer: NNaeh_210712-S2_reinwald

Dr. Heinz Reinwald Dr. Reinwald Healthcare GmbH + Co. KG Prackenfelser Straße 18 DE-90518 Altdorf Telefon: +49(0)918 7808 780 Webseite: https://www.drreinwald.de

Aufrufe: 16

Knochenstoffwechsel: So leiden die Zähne | Dr. med. dent. Markus Schadt

Ein Bericht von www.youtube.com/c/QS24SchweizerPrivatfernsehen

Das der Knochenstoffwechsel, der letztendlich auch die Knochendichte steuert und Auf- und Abbauprozesse reguliert – nicht Allgemeinwissen eines Zahnarztes darstellt und da auch nicht gemessen wird, ist traurig – bzw. unfassbar. Dabei ist es einmal mehr elementar entscheidend, was für ein D3-Pegel beim Patienten vorliegen. D3 und K2 sind dabei die Indikationen, die man immer messen muss – und dann aufzubauen hat, damit der Knochenstoffwechsel überhaupt funktioniert. Wichtige Ergänzungen sind dann noch die effektiven Mikroorganismen von Mikroveda, welche mithelfen ein Gleichgewicht der Bakterienkulturen im Mund und Darm herzustellen.

Dr. med. dent. Markus Schadt, Zahnarzt und Autor Moderation: Alexander Glogg Sendungsnummer: Nhol_220126-S2_schadt ▬ Kontakt & Links ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Dr. med. dent. Markus Schadt Schulstrasse 47 DE-66287 Quierschied E-Mail: mail@zahnarzt-doktor-schadt.de Tel.: +49 6897 680 468 Buchempfehlung Tatort Zahnfleisch: Verlag: Parocon, ISBN-978-3-00-068956-7 Empfehlung Redaktion: https://mikroveda.ch oder https://mikroveda.de Info-Plattform für effektive Mikroorganismen

Aufrufe: 3